Web

 

Sybase stärkt Präsenz im Portal-Markt

29.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der Übernahme der kalifornischen Firma Onepage will der Datenbankhersteller Sybase, der sich inzwischen als Infrastruktur- und Integrationsspezialist bezeichnet, seine Position in Markt für Portal-Software stärken. Finanzielle Details zu diesem Deal wurden nicht bekannt.

Onepage bietet eine Technik an, mit der sich Portal-Anwendungen beschleunigen und die Entwicklung von Web-Services vereinfachen lassen soll. So kann die Software nutzerspezifische Informationen identifizieren und automatisch aus Browser-basierenden Quellen, Datenbanken und Web-Services extrahieren. Firmenvertretern zufolge lassen sich Portale dadurch nicht nur schneller, sondern auch kostengünstiger auf individuelle Anwender zuschneiden und mit Inhalten bestücken.

Sybase hofft, mit der Onepage-Technik, die offene Standards wie SOAP (Simple Object Access Protocol) und WSDL (Web Services Description Language) unterstützt, seine im Februar angekündigte Web-Services-Strategie vorantreiben zu können. (sp)