Web

 

Suse Linux kooperiert mit Sun

01.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Nürnberger Suse Linux AG hat einen Kooperationsvertrag mit Sun Microsystems geschlossen. Demzufolge bietet Sun seine Intel- und AMD-basierenden Server auf Kundenwunsch mit der Distribution Suse Linux Enterprise Server 8 an und leistet entsprechenden Support. Die McNealy-Company greift bei Bedarf auf das Know-how von Suse-Experten zurück. Suse erhält andererseits eine Lizenz für Suns Java 2 Standard Edition und darf die Software gemäß eigenen Anforderungen verwenden und modifizieren. Zu den finanziellen Konditionen des Deals machen die Unternehmen keine Angaben. Sun unternahm im Jahr 2002 erste Gehversuche mit einer eigenen Linux-Version auf Basis von Red-Hat-Software, stellte diese aber wieder ein. Seither vermarktet der Server-Hersteller x86-Rechner mit Red Hats Distribution Enterprise Linux. (wh)