Web

 

Suse gründet Joint Venture in Korea

17.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Suse Linux AG hat zusammen mit dem Verlagshaus Information Network Center (INC) aus Seoul das Gemeinschaftsunternehmen Suse Linux Korea ins Leben gerufen. An dem Joint Venture sind beide Parteien "in etwa zu gleichen Teilen" beteiligt, erklärte Suse-Sprecher Christian Egle gegenüber "Computerwoche online". Mit diesem Schritt tritt der Nürnberger Linux-Distributor erstmals mit einer Niederlassung auf dem asiatischen Markt in Erscheinung. Suse vertreibt in Korea bereits seine Linux-Software (inklusive Handbuch) in der Landessprache sowie mit 60 Tagen Installations-Support.