Web

Umfragen-Spezialist

SurveyMonkey nimmt deutsche Firmen ins Visier

11.12.2013
Der amerikanische Anbieter von Online-Umfragen SurveyMonkey drängt verstärkt ins Geschäft mit deutschen Unternehmen.

Die kalifornische Firma bringt ihre Lösung, die in den USA bereits von vielen Unternehmen eingesetzt wird, auch hierzulande an den Start, wie SurveyMonkey-Chef Dave Goldberg am Mittwoch ankündigte. Unter den Kunden sind bereits Volkswagen und SAP.

Foto: SurveyMonkey

Deutschland sei neben Brasilien und Japan der wichtigste internationale Markt für die Firma, sagte Goldberg. "Wir sehen uns nicht als Konkurrenten von etablierten Marktforschungs-Spezialisten wie GfK, sondern wären gern ihr Partner - zum Beispiel als Technologie-Anbieter." SurveyMonkey hat eine Plattform zum einfachen Aufsetzen und Auswerten von Umfragen entwickelt. Sie werde von Unternehmen meist für Mitarbeiter- und Kundenumfragen genutzt, sagte Goldberg. Die Plattform sei vor allem bei kleineren Unternehmen populär, denen große Marktforscher zu teuer wären. (dpa/tc)