Web

 

Sun bringt Java auf Smartcards

20.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Java-Gralshüter Sun tut sich mit den Smart-Card-Herstellern Gemplus, Oberthur Systems und Schlumberger Ltd. zusammen. Gemeinsam sollen SIM-Karten entwickelt werden, die Suns Java Technologie nutzen.

Über eine SIM-Karte (subscriber identity module), die Mikroprozessor und Speicher enthält, lässt sich ein Anwender identifizieren. Außerdem können auf ihr weitere Informationen wie Kreditkartennummer abgelegt werden. Mips Technologies Inc. arbeitet beispielsweise zusammen mit Gemplus an einer neuen Prozessorarchitektur, die auf Java-Basis Operationen wie Verschlüsselung doppelt so schnell durchführen könne derzeitig verfügbare Karten. Die Karten sollen im nächsten Jahr verfügbar sein.