Web

 

Studie: Unternehmen "parken" IT-Budgets

20.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei Drittel aller Anwender hierzulande haben angesichts der aktuellen Konjunkturunsicherheit ihre Ausgaben für Informations- und Kommunikationstechnik reduziert. Dies hat die Karlsruher Orga GmbH bei einer Befragung von 512 mittelständischen und großen Unternehmen ermittelt. Am ehesten verzichten können die Firmen offenbar auf neue Anwendungslösungen (53 Prozent) und Personaleinstellungen (47 Prozent). Weniger betroffen sind Internet- und E-Commerce-Produkte (24 Prozent).

Die Projekte sind oft aber nur aufgeschoben und nicht aufgehoben, so Orga. 38 Prozent der Teilnehmer gaben zu Protokoll, sie hätten ihre Investitionen lediglich zeitlich verlagert, weitere neun Prozent haben noch keine definitive Entscheidung über Budgetkürzungen gefällt.