Web

 

Stratacache übernimmt Fantastics Omnicast

03.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem der im schweizerischen Zug ansässige Spezialanbieter von Content-Delivery-Software The Fantastic Corporation zuletzt alles andere als fantastisch agierte, übernimmt die ähnlich positionierte US-Firma Stratacache nun dessen Produktlinie "Omnicast Dispatcher" samt Kundenstamm. Stratacache übernimmt außerdem die Mitarbeiter der Fantastic-Filiale in San Mateo, Kalifornien, und führt aus künftigen Verkäufen von Omnicast Lizenzgebühren an die Schweizer ab.

Am Leben erhalten werden diese Fantastic aber wohl kaum. Die Firma wollte eigentlich am 20. Januar auf einer außerordentlichen Hauptversammlung ihre Liquidation beschließen lassen; ein Veto eines deutschen Großaktionärs verhindert dies jedoch. Im Anschluss kündigte der Fantastic-Vorstand geschlossen seinen Rücktritt an. (tc)