Web

 

Stadt München: Böse Jahr-2000-Panne

17.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Münchner Stadtverwaltung wurde bereits vor Weihnachten Opfer eines Jahr-2000-Fehlers: Rund 400 Bürger fanden in ihrem Briefkasten fälschlich ausgestellte Mahnungen über bis zu 60 000 Mark. Schuld war ein Programm, das nicht ausreichend getestet wurde. Stadtkassen-Sprecher Dieter Reiter erklärte, die Software habe nur zwei Stellen bei der Jahreszahl berücksichtigt und automatisch einen Säumniszuschlag berechnet. Damit so etwas nicht wieder vorkommt, will die Behörde nun Mitarbeiter abstellen, die Mahnungen vor dem Versand kontrollieren.