Web

 

Sprint und Nextel verhandeln über Mobilfunk-Merger

10.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-amerikanischen Mobilfunkbetreiber Sprint und Nextel verhandeln laut einem Bericht des "Wall Street Journal" über einen Zusammenschluss. Bei einem Erfolg der Gespräche könnten die Nummer drei und fünf im US-Mobilfunkgeschäft ihre Marktposition deutlich verbessern: Das entstehende Gemeinschaftsunternehmen würde mit insgesamt 38,5 Millionen Kunden zu den beiden Branchenriesen Cingular (47 Millionen) und Verizon Wireless (42 Millionen) aufrücken, insgesamt kontrollieren die drei Mobilfunkriesen dann rund 75 Prozent des US-Markes. Gleichzeitig erhöht sich bei einem Merger der Abstand zum derzeit viertgrößten Betreiber T-Mobile USA mit 16,3 Millionen Nutzern. Erst vor wenigen Wochen hatte Cingular Wireless den Konkurrenten AT&T Wireless für 41 Milliarden Dollar übernommen und war damit zum größten Betreiber der USA aufgestiegen. (mb)