Web

 

Springer und T-Online besiegeln Partnerschaft

17.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - T-Online beteiligt sich zu 50 Prozent an Interactive Media CCSP. Die Tochtergesellschaft des Axel Springer Verlags wird künftig die Online-Auftritte beider Mutterkonzerne vermarkten. Dazu zählen unter anderem die Springer-Websites Welt.de, Bild.de und Sport1.de sowie das Portal T-Online.de und die Angebote von Drittfirmen wie Wissen.de und Verreisen.de. Derzeit vermarktet Interactive Media monatlich rund 640 Millionen Page-Impressions. Aufgrund der Beteiligung von T-Online rechnet das Unternehmen damit, zum größten Online-Vermarkter in Deutschland zu avancieren. Zudem werde eine führende Marktposition in Europa angestrebt. Die Firma wird weiterhin unter dem Namen Interactive Media CCSP mit Sitz in Hamburg agieren. Die Geschäftsbereiche Content-Produktion und -Vermarktung sollen in die neue Springer-Gesellschaft AS Content übergehen. Finanzielle Details zu der Beteiligung von T-Online wurden

nicht bekannt. Die Partnerschaft bedarf noch der Genehmigung der Kartellbehörden.