Web

 

Sony Vaio: Bei Anruf Stromschlag

11.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sony warnt vor Stromschlägen, die bei zwei Baureihen der Notebook-Serie "Vaio" auftreten können. Die Geräte sind seit Juni 2003 verfügbar. Es handle sich dabei um Elektroschocks, wie sie auch bei elektrostatischen Entladungen auftreten, so der Hersteller. Stromstöße geben die Geräte nur unter bestimmten Bedingungen ab. Demnach muss das interne Modem an die Telefonleitung angeschlossen sein und der Anwender ein Metallteil am Gehäuse berühren, während ein Anruf eingeht.

Die Sony-Techniker entdeckten den Fehler bei der Kontrolle einiger Geräte in den USA, deren Besitzer sich über zu geringe Datenübertragungsraten bei der Modemnutzung beschwert hatten.

In Deutschland wurden mehrere fehlerhafte Margen des Typs "PCG-FR 215s" ausgeliefert. Besitzer eines Vaio können auf der Support-Website des Herstellers anhand der Serien- und Produktionsnummer ermitteln, ob ihr Gerät betroffen ist. Wenn ja, können sie sich über eine spezielle Telefonnummer an den Hersteller wenden. Wer sich bei Kauf registriert hat, wurde laut Sony Deutschland bereits per E-Mail informiert. (lex)