Web

 

Sommer: Telekom ist schneller

04.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Bei Gesprächen mit Vertretern aus Politik und Industrie in den USA gab Telekom-Chef Ron Sommer einen neuen Weltrekord des Unternehmens bekannt. Bei einem Feldversuch in ihrem Glasfasernetz erreichte die Deutsche Telekom eine Übertragungsgeschwindigkeit von 40 Gigabit pro Sekunde über eine 186 km lange Strecke – ohne elektronische Signalverarbeitung. Das entspricht einer Übertragungskapazität von 50 CD-ROMs pro Sekunde oder 625 000 Telefongesprächen gleichzeitig. Bei dem Versuch mit nur einer einzigen Trägerlichtwellenlänge wurden rein optische Verstärker eingesetzt. Eine weitere Steigerung der Übertragungskapazität ist möglich, wenn dieses Verfahren mit der bereits existierenden Wellenlängenmultiplex-Technik kombiniert wird. Die kostspielige Neuverlegung von Kabeln entfällt dabei. Die Deutsche Telekom verfügt weltweit über das

dichteste Glasfasernetz.