Präsentations-Slides geleakt

Snapdragon 835: Vier Kerne für ein Halleluja

02.01.2017
Qualcomm wird in wenigen Tagen seinen neuen Topchip Snapdragon 835 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas offiziell vorstellen. Bereits jetzt gibt es einige Präsentations-Slides im Netz zu finden.
Kleiner und energieeffizienter soll Qualcomms neuer Spitzenchipsatz Snapdragon 835 sein.
Kleiner und energieeffizienter soll Qualcomms neuer Spitzenchipsatz Snapdragon 835 sein.
Foto: Qualcomm

Die Seite Videocardz hat einige Präsentations-Slides veröffentlicht, die einen etwas tieferen Einblick in die Eckdaten des Snapdragon 835 geben. Denen zufolge setzt der Spitzenchipsatz Snapdragon 835 auf vier Kryo-280-CPUs und eine Adreno-540-GPU. Damit ist der Chip nicht nur 27 Prozent schneller als der aktuelle Snapdragon 820, sondern auch deutlich kleiner und doppelt so energieeffizient wie der Snapdragon 801. Snapdragon 810 und 820 schlägt er auf diesem Gebiet natürlich auch. Wenn es um die GPU geht, so liegt die neue Adreno 540 etwa 25 Prozent vor der Adreno 530 aus dem Snapdragon 820, zudem kann sie 60 mal mehr Farben darstellen. Außerdem versteht sie sich jetzt dank HEVC auf 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde mit 10 Bit, außerdem auf OpenGL ES, Vulkan und DirectX 12.

Weitere Features sind ein Gigabit-LTE-Modem Cat. 16, die Unterstützung neuer biometrischer Sicherheitsfunktionen, Kameras mit "Smooth Zoom" und einen Fast Autofokus. Die geringere Baugröße ermöglicht theoretisch dünner gebaute Smartphones oder den Einbau größerer Akkus - was zusammen mit der verbesserten Energieeffizienz für erneut verbesserte Laufzeiten sorgen sollte. Wer doch noch auf die Verwendung von mehr als vier CPUs gehofft hatte, der wird enttäuscht. Andererseits hat Qualcomm auch beim Snapdragon 820 bereits bewiesen, dass vier Kerne für Spitzenleistung absolut ausreichend sind.

powered by AreaMobile

 

Christian Auxilium

Die Info zu der Anzahl der Kerne ist falsch. Auf den Folien sind klar die 4 Kerne im big und 4 Kerne im little Cluster zu erkennen. Bitte abändern.

comments powered by Disqus