Highlights vom Mobile World Congress 2015

Smartphones, IoT, Connected Cars und Wearables

Jürgen Hill ist Teamleiter Technologie. Thematisch ist der studierte Diplom-Journalist und Informatiker im Bereich Communications mit all seinen Facetten zuhause. 
Für eine Woche ist Barcelona mit dem MWc wieder der Dreh- und Angelpunkt der mobilen Welt. Wir zeigen, was die Topthemen der Messe sein werden: Neue Smartphone-Flagschiffe, IoT und Connected Cars, Wearables sowie die nächste Mobilfunkgeneration 5G.

Handy-Flaggschiffe

MWC 16_9
MWC 16_9

Egal, ob Samsung, HTC, ZTE oder Microsoft. Fast alle namhaften Hersteller, von Huawei einmal abgesehen, haben auf dem diesjährigen neue Smartphone-Modelle im Gepäck. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Samsung, da der Konzern zuletzt deutlich Marktanteile gegenüber Apple verlor. Ob er dies mit der neuen Galaxy-Generation wieder wettmachen kann? Die schönste Enttäuschung ist für viele das neue HTC-Flaggschiff. Aber urteilen Sie selbst.

Wearables

Während Huawei keine neuen Smartphones zeigte, brachten die Chinesen drei neue Wearables mit zum MWC. Ob es ihnen damit gelingt, die für April erwartete Apple Watch in die Schranken zu weisen? Ein Frage die sich alle Wearables-Anbieter in Barcelona stellen. Die nächsten Monate dürften also spannend werden. Dabei sind Wearables nicht nur ein Thema für den Mensch, sondern auch für die Vierbeiner, wie Haier mit seinem Hundehalsband zeigte.

IoT und Connected Cars

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

Eigentlich als Mobilfunkmesse konzipiert, sind die Autohersteller mittlerweile Stammgäste auf dem MWC. Hersteller wie Fiat, Ford oder Volvo zeigen ihre Visionen einer vernetzten Auto-Zukunft. Spannend wird hier sein, zu beobachten, wer das Rennen um diesen Zukunftsmarkt gewinnt? Sind es die klassischen Autobauer oder werden es die Googles dieser Welt sein? Oder wird beim Connected Car die Rechnung ohne den Verbraucher gemacht, der gar nicht bereit ist für diese Features zu zahlen?

Doch das Connected Car ist nur ein Unterpunkt des viel weiter gespannten Feld des IoT. Und hier dürften von Qualcomm, ARM und anderen Chipherstellern interessante Ankündigungen zu erwarten sein. Gerade in Sachen IoT haben fast alle Player neue Ideen im Gepäck.

LTE-Nachfolger 5G

Noch kann das Gros der mobilen Nutzer noch nicht einmal die schnelle Datentechnik LTE nutzen, da diskutieren Carrier und Anbieter wie Ericsson oder Huawei auf dem MWC mit 5G bereits die nächste Technikgeneration. Sie soll den Usern Bandbreiten im Gigabit-Bereich bescheren. Auf dem Weg dahin schlägt Huawei mit 4.5G einen Zwischenschritt vor, der Software-Updates zu bewältigen sein soll.