Web

 

Skype will an Klingeltönen verdienen

30.01.2006
Unter den Fittichen von Ebay soll Skype richtig Geld verdienen. Auf dem Plan stehen nun auch Klingeltöne.

Der Internet-Telefonie-Anbieter Skype wird nach einem Bericht des "Wall Street Journal" noch am heutigen Montag eine Kooperation mit der Warner Music Group bekannt geben. Die Ebay-Tochter plant dabei, ihren Nutzern Songs von bekannten Künstlern als Klingeltöne zu verkaufen. Ein Fragment von 30 Sekunden Länge soll laut "WSJ" bei dem in zwei Monaten startenden Klingeltondienst 1,50 Dollar kosten.

Skype zählt derzeit über 75 Millionen Nutzer. Diese können mit anderen Nutzern der Skype-Software kostenlos telefonieren. Verbindungen zu Handys oder Festnetztelefonen kosten eine geringe Gebühr. (mb)