Web

 

Siemens verkauft Cardis-Anteil

28.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Siemens Business Services, München, verkauft 51 Prozent der Tochtergesellschaft Cardis Car Dealer Information Systems AG. Übernehmen wird diesen Anteil nach Angaben des Unternehmens die britische DCS Group, London. Der finanzielle Rahmen des Vertrages wurde nicht bekanntgegeben. Cardis konnte im Geschäftsjahr 1997/98 einen Umsatz von 92 Millionen Mark erwirtschaften. Das 130 Mitarbeiter starke Unternehmen bietet Software, Hardware und Dienstleistungen für Autohändler an. Die DSC Group erzielt fast 40 Prozent ihres Umsatzes von 320 Millionen Mark im vergangenen Jahr mit Software und Services im Automobilbereich.