Web

 

Siemens produziert UMTS-Technik in Shanghai

06.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Shanghai wird der weltweit zweitgrößte Produktionsstandort für UMTS-Technik von Siemens. Der Elektronikkonzern investiert rund 30 Millionen Dollar in den Ausbau der Fabrik von Shanghai Siemens Mobile Communications (SSMC). Damit hofft Siemens eine Führungsrolle im chinesischen Mobilfunkmarkt zu übernehmen. China ist mit 234 Millionen Handy-Kunden einer der weltweit größten Mobilfunkmärkte. Im Geschäftsjahr 2002 erwirtschaftete SSMC einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro. (ho)