Web

 

Siemens: No comment zu Umstrukturierung

21.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Siemens AG will einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung" nicht kommentieren, wonach das Unternehmen eine Zusammenlegung der Geschäftsbereiche Mobilfunk-Infrastruktur (ICN) und Handy-Fertigung (ICP) erwägt. Ein Firmensprecher verwies aber darauf, dass Siemens-Vorstandsmitglied Volker Jung auf der CeBIT zur künftigen Strategie des Bereichs Information and Communication Auskunft geben werde.

Nach Angaben der Zeitung versucht Siemens mit der Neustrukturierung des Geschäftsfelds seine Marktposition im Bereich Mobilfunk zu verbessern. Möglicherweise sei dies die Vorstufe für eine Ausgliederung und eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen. Wie es in dem Bericht weiter heißt, ist angeblich der US-Konzern Motorola an einer Zusammenarbeit interessiert.