Web

 

Sicherheitslücke in Ciscos Linksys-Router

07.06.2004

In dem Wireless Router "WRTS54G 802.11g" der Linksys-Serie von Cisco Systems haben Experten Sicherheitslücken entdeckt. Sie stellten fest, dass bei Routern, die mit den Firmware-Versionen 2.02.7 und 2.02.2 arbeiten, die Ports 80 und 443 bei abgeschalteter Firewall nicht geschlossen sind und Hacker damit Zugriff auf die Konfigurationsseite sowie auf Geräte haben, die mit dem Router verbunden sind. Cisco hat mit der Betaversion der neuen Linksys-Firmware auf das Problem reagiert, bei dieses Problem laut Hersteller nicht mehr auftreten soll. (pg)