Version 3.3.1

Sicherheits- und Wartungs-Update für WordPress

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Für das populäre Blog-CMS WordPress ist das erste Wartungs-Update nach Erscheinen der Version 3.3 "Sonny" erschienen.

WordPress 3.3.1, das auch bereits in deutscher Lokalisierung vorliegt, behebt einem Eintrag im Projektblog zufolge nicht nur 15 Fehler des "Sonny"-Releases, sondern beseitigt auch eine mit Version 3.3 eingeführte XSS-Sicherheitslücke (Cross-Site Scripting). Details der Änderungen können Interessierte den Release Notes entnehmen.

Wer ein WordPress-Blog in Version 3.3 selbst hostet, sollte das Update möglichst umgehend einspielen. Die entsprechende Funktion ist über Dashboard, Updates erreichbar. Wie üblich gibt es auch den vollständigen Installer zum Herunterladen.