Web

 

Service-Übernahme? Dell will keinen "dicken Fisch"

17.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Computerbauer Dell plant eigenen Angaben zufolge keine große Akquisition im IT-Services-Bereich. Die Übernahme kleinerer Dienstleister sei jedoch nicht auszuschließen, sagte Chief Operating Officer (COO) Kevin Rollins gegenüber dem Branchendienst "Computerwire". Um die Dienstleistungssparte auszubauen, verfolgt Dell eine Drei-Säulen-Strategie: Neben organischem Wachstum der inzwischen rund 7000 Mitarbeiter starken Division sowie kleineren Übernahmen soll die "virtuelle Integration" von Partnerfirmen wie EDS, Unisys oder Getronics intensiviert werden. Statt auf Professional-Services wolle man sich zudem lieber auf hardwarenahe Dienste konzentrieren, so Rollins. (ajf)