Web

 

Seiko Epson und Sanyo fusionieren LCD-Aktivitäten

25.03.2004

Die beiden japanischen Hersteller Seiko Epson und Sanyo wollen ihre jeweiligen LCD-Aktivitäten zu Anfang Oktober in ein Joint Venture einbringen. Damit entsteht der nach Umsatz gemessen viertgrößte Hersteller weltweit. Beide Unternehmen sind auf Flüssigkristallbildschirme für mobile Endgeräte fokussiert und streben mit vereinten Kräften in diesem Segment die weltweite Markführerschaft an. Bislang liegt in diesem Bereich Sharp vorn. Seiko Epson sieht sich derzeit auf Rang sechs des weltweiten Gesamtmarktes, Sanyo liegt um den zehnten Platz. Globaler Marktführer ist Samsung aus Südkorea.

Die Produkte beider Partner ergänzen sich - Seiko Epson bedient vor allem den Markt für Handys, wohingegen Sanyos LCDs vor allem in Digitalkameras zu finden sind. An der künftigen Sanyo Epson Imaging Devices Corp. wird Seiko Epson 55 Prozent und Sanyo den Rest halten. (tc)