Remote Access

Sechs Tipps für ein effizientes VPN-Gateway

02.02.2011
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Anzeige  Teuer, kompliziert und aufwendig, das verbinden viele Unternehmen mit dem Thema Remote-Access. Doch aktuelle Software-Pakete bieten durchaus leistungsfähige und komfortable Lösungen. Lesen Sie, wie Sie die richtige Remote Access Software für Ihr Unternehmen finden - Tipps vom Spezialisten für Fernnetzwerke NCP engineering.

Das wachsende Heer freier Mitarbeiter und mobiler Arbeitskräfte stellt immer mehr Unternehmen vor die Frage, wie diesen Usern Zugang zu wichtigen Unternehmensdaten gewährt werden kann, ohne dass Aufwand und Risiko für die IT-Abteilungen Überhand nehmen.

Viele Firmen entscheiden sich für den Einsatz eines VPN Gateways und implementieren dafür Software-Pakete, die den effizienten Einsatz von Remote Access nicht ausreichend unterstützen, meint der Spezialist für Fernnetzwerke NCP engineering. Damit Unternehmen bei der Wahl eines Remote-Access-Systems sich nicht von verbreiteten Vorurteilen über Remote-Access leiten lassen, hat der Anbieter NCP engineering jetzt eine Liste mit den wichtigsten Irrtümern über Fernnetzwerke publiziert. Daraus lassen sich für Unternehmen sechs wichtige Tipps für den Erwerb einer VPN-Software ableiten: