Gala zum 40-jährigen Bestehen

Schwedens Königin trällert Geburtstagsständchen für SAP

30.04.2012
Mit königlichem Beistand, prominenten Gästen und einem Startenor hat der Softwareriese SAP am Sonntag mit einer Gala in Mannheim seinen 40. Geburtstag gefeiert. Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Königin Silvia von Schweden, die trotz Erkältung ein "Happy Birthday" anstimmte.

"Firmen wie SAP legen den Grundstein für kommende Generationen", sagte die Königin. Der gute Zweck der Gala im Nationaltheater Mannheim kommt der World Childhood Foundation zugute, die sich für ein Recht auf Kindheit starkmacht. Königin Silvia von Schweden ist Gründerin und Schirmherrin dieser Stiftung, der SAP-Konzern gehört zu den Förderern der ersten Stunde.

Aus Sicht des Weltmarktführers für Unternehmenssoftware wird seine Arbeit in der Zukunft ein wichtiger Antrieb für mehr Wohlstand gerade in Entwicklungsländern sein. "Software wird im Zentrum von Innovation und Nachhaltigkeit stehen", sagte SAP-Co-Chef Bill McDermott. Die großen Fragen der Zukunft - Ressourcenknappheit, Bildung, Gesundheit oder Mobilität - verlangten nach Softwareideen. Die Basis dafür sei vielerorts schon vorhanden, meinte der Manager. Er sei vor kurzem in einem indischen Elendsviertel gewesen. "Dort hatte jeder ein Handy."

Später am Abend lauschten die rund 1000 Gäste Startenor Rolando Villazón und dem SAP-Sinfonieorchester. Das Walldorfer Unternehmen hatte neben Prominenten aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft auch langjährige Kunden, Weggefährten und verdiente Mitarbeiter geladen. (dpa/sh)

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!