Neuer Job für Obermann

Scheidender Telekom-Chef geht nach Holland

07.03.2013
Der scheidende Telekom-Chef René Obermann sucht sein Glück bei der niederländischen Kabelnetzfirma Ziggo.
Rene Obermann (r.) geht nach Holland, sein Intimus Tim Höttges übernimmt die Telekom-Spitze.
Rene Obermann (r.) geht nach Holland, sein Intimus Tim Höttges übernimmt die Telekom-Spitze.
Foto: Telekom

Wie der Telefon-, Internet- und Digital-TV-Anbieter am Mittwochabend mitteilte, soll Obermann am 1. Januar 2014 sein Amt als neuer Unternehmenschef antreten. "Nach 15 Jahren bei der Deutschen Telekom freue ich mich sehr, bei Ziggo anzufangen", wurde Obermann in der Mitteilung zitiert.

Ziggo hat nach eigenen Angaben drei Millionen Haushalte als Kunden und entstand 2007 aus einer Fusion von drei kleineren Unternehmen. Ziggo ist im März 2012 an die Börse in Amsterdam gegangen. Die Hauptversammlung muss der Verpflichtung von Obermann im April noch zustimmen. Obermann hatte kurz vor Weihnachten völlig überraschend seinen Rückzug bei der Deutsche Telekom angekündigt. (dpa/tc)