Web

 

Saudi-Prinz pumpt weitere Milliarde in AOL

03.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der saudische Milliardär Prinz Alwaleed bin Talal will seinen Anteil an dem Internet-Provider America Online Inc. (AOL) auf zwei Milliarden Dollar verdoppeln. "Ich plane, eine weitere Milliarde Dollar in America Online zu investieren", so der Prinz. Grund für die Aufstockung sei das gute Ergebnis von AOL im ersten Fiskalquartal 2000/2001. Der Nettogewinn der in Dulles, Virginia, ansässigen Firma stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 182 auf 350 Millionen Dollar. "America Online ist die Nummer eins unter den Internet-Unternehmen. Es hat eine solide Grundlage und macht Gewinn", kommentiert Alwaleed seinen Entschluss. Im Mai dieses Jahres hatte der Prinz eine Milliarde Dollar in 15 weitere US-Firmen investiert. Darunter befinden sich sechs Internet- und zwei Telekommunikationsunternehmen.