Web

 

SAS ergänzt Grid-Funktionen

04.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - SAS Institute stattet seine Business-Intelligence- und Datenintegrations-Server mit Management-Funktionen für das Grid-Computing aus. Anwender sollen damit die Möglichkeit erhalten, für rechenintensive Analysen schneller auf verteilte Computer-Ressourcen zurückgreifen zu können. Technisch werden dazu die Produkte "Enterprise ETL Server" und "Enterprise Miner" um Features wie Load Balancing und Load Sharing ergänzt. Die Entwicklung ist das Ergebnis einer langjährigen Partnerschaft mit der auf Grid-Middleware spezialisierten Firma Platform Computing Inc. Deren Software "Enterprise Grid Orchestrator" lässt sich nun über die Administrationskonsole der SAS-Plattform bedienen. (ue)