Clear Standards

SAP kauft in USA erneut kleineres Unternehmen

11.05.2009
Europas größter Softwarehersteller SAP hat in den Vereinigten Staaten mit Clear Standards erneut ein kleineres Unternehmen gekauft.
Léo Apotheker, Co-CEO der SAP AG
Léo Apotheker, Co-CEO der SAP AG

Clear Standards sei auf Software zur Kontrolle von Treibhausgas-Emissionen ("CO2-Management") spezialisiert, teilte SAP am Montag mit. Finanzielle und andere Details nannte SAP-Co-Chef Léo Apotheker bei einer Konferenz in New York nicht. Clear Standards wurde 2007 gegründet und befand sich bisher im Privatbesitz. Der deutsche Softwarehersteller und Oracle-Konkurrent hatte erst in der vergangenen Woche eine kleinere Übernahme in den USA bekannt gegeben.

Apotheker sagte weiter, dass der angekündigte Stellenabbau wie geplant verlaufe. Er sehe zudem den Hoffnungsschimmer einer Stabilisierung der Weltwirtschaft in der zweiten Jahreshälfte. "So wie es aussieht, beginnt sich die Lage zu stabilisieren", sagte der Co-CEO. Wegen der vor kurzem angekündigten geplanten Übernahme des Serverherstellers Sun Microsystems durch Oracle sieht Apotheker keine großen Änderungen auf die Softwareindustrie zukommen.

Die am Montag erneut aufgekommenen Gerüchten zu einer Übernahme von SAP durch IBM oder Microsoft wollte er nicht kommentieren und wiederholte frühere Aussagen, wonach eine unabhängige SAP die beste Alternative für die Kunden sei. (dpa/tc)