Kollegen übernehmen Aufgaben

SAP-COO Gunst fällt krankheitsbedingt zunächst aus

20.10.2009
Beim Softwareriesen SAP fällt der Vorstand für das operative Geschäft (COO) Erwin Gunst krankheitsbedingt zunächst aus.
Erwin Gunst, Chief Operating Officer (COO) der SAP AG
Erwin Gunst, Chief Operating Officer (COO) der SAP AG

Seine Aufgaben werden vorübergehend unter seinen SAP-Vorstandskollegen aufgeteilt, bestätigte eine Unternehmenssprecherin der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag. Zuvor hatte das Magazin "Euro am Sonntag" auf seiner Webseite aus einem internen Rundschreiben von Vorstandschef Léo Apotheker zitiert, Gunst werde aus "gesundheitlichen Gründen für mehrere Wochen abwesend" sein. Aus Unternehmenskreisen berichtete das Blatt , man rechne nicht mehr damit, dass Gunst noch im laufenden Jahr seine Arbeit wieder aufnehmen könne.

Gunsts Aufgaben sollen vorübergehend von Finanzvorstand Werner Brandt, Entwicklungsvorstand Jim Hageman Snabe und Apotheker übernommen, hieß es in dem Bericht weiter. Demnach übernimmt Brandt interimistisch die Aufgaben für Personal und wird damit als Arbeitsdirektor auch für die Beziehungen zu den Mitarbeitern zuständig sein. Hagemann Snabe werde bis auf weiteres die SAP-Entwicklungszentren (SAP Labs Network) verantworten, Apotheker die IT sowie die Position als COO bekleiden. Der Belgier Gunst gehört dem SAP-Vorstand seit Juli 2008 an und war zuvor für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) zuständig. (dpa/tc)