Neuer, alter Name

SAP BW kehrt zurück

Sascha Alexander ist Manager Marketing & Kommunikation bei der QUNIS GmbH, Neubeuern, die auf Beratung und Projekte in der Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics spezialisiert ist. Zuvor war der Autor als Director Communications bei den Marktforschungs- und Beratungsunternehmen BARC und PAC tätig. Als ehemaliger Redakteur der COMPUTERWOCHE sowie Gründer und Chefredakteur des Portals und Magazins für Finanzvorstände CFOWORLD verbindet ihn zudem eine lange gemeinsame Zeit mit IDG.
Seine Themenschwerpunkte sind: Business Intelligence, Data Warehousing, Datenmanagement, Big Data, Advanced Analytics und BI Organisation.
Mit der dritten Namensänderung in weniger als drei Jahren kehrt SAP zur alten Produktbezeichnung für seine Business-Intelligence-Plattform zurück.

Mitte 2006 hatte SAP unter dem Namen "SAP NetWeaver BI 2004s" die nächste Version seiner Data-Warehouse-Suite "SAP Business Information Warehouse" (SAP BW) ausgeliefert. Diese wurde bald darauf in "SAP NetWeaver BI 7" umbenannt und bis jetzt unter dieser Bezeichnung angeboten (siehe auch unseren Ratgeber zu SAP BI). Doch trotz dieser kreativen Marketingübungen hält sich bei Anwendern und Mitarbeitern bis heute hartnäckig der alte Name SAP BW.

Dies zeigt nun offenbar Wirkung: Laut Steffen Vierkorn, Berater beim Business Application Research Center (Barc), kehrt der Hersteller auf Präsentationen wieder zum alten Namen zurück. Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass diese Abkürzung ausgeschrieben nun für "SAP NetWeaver Business Warehouse" steht. Damit erhält die aktuelle Version bereits ihre dritte Bezeichnung.

Aus Business Intelligence Accelerator wird BWA

SAP sei es nicht gelungen, mit dem geänderten Namen ein neues Image für seine Backend-Produkte zum Aufbau und Betrieb eines Data Warehouse zu schaffen, urteilt Vierkorn. Zudem seien weitere Produkte von der neuerlichen Umbennung betroffen. So wurde der "SAP Business Intelligence Accelerator" (BIA) auf den Präsentationsfolien jetzt als "SAP Business Warehouse Accelerator" (BWA) bezeichnet (siehe auch den Beitrag "SAP korrigiert Aussagen zur BI-Strategie").