Web

 

SanDisk bringt SD-Karte mit USB-Stecker

10.01.2005
Der Speicherhersteller SanDisk hat auf der CES (Consumer Electronics Show) eine SD-Karte (Secure Digital) mit integrierter USB-Schnittstelle vorgestellt. Der Stecker lässt sich freilegen, indem die Karte in der Mitte umgeklappt wird.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Speicherhersteller SanDisk hat auf der CES (Consumer Electronics Show) eine SD-Karte (Secure Digital) mit integrierter USB-Schnittstelle vorgestellt. Der Stecker lässt sich freilegen, indem die Karte in der Mitte umgeklappt wird.

Der Vorteil für den Anwender: Zum Auslesen des Speichers am PC ist kein Kartenleser notwendig. Auch das entsprechende mobile Gerät, zum Beispiel eine Digitalkamera, muss nicht mit dem Rechner verbunden werden, um Daten zu übertragen.

Der auf der Messe gezeigte Prototyp unterstützt USB 2.0 und bietet 1,0 Gigabyte Speicherplatz. Das Modell kommt voraussichtlich im zweiten Quartal 2005 auf den Markt. Preise hat SanDisk noch nicht bekannt gegeben. (lex)