Kein Galaxy S4

Samsung zeigt Galaxy Note 8.0 auf MWC

22.01.2013
Das Samsung Galaxy Note 8.0 wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt, wie Samsung jetzt bestätigte. Das Unternehmen nutzt aber die Messe anscheinend nicht, um dort auch sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S4 zu zeigen.
Ähnlich wie beim Galaxy SIII wird Samsung wohl eine eigene Launch-Veranstaltung abhalten.
Ähnlich wie beim Galaxy SIII wird Samsung wohl eine eigene Launch-Veranstaltung abhalten.
Foto: Samsung

Samsung hat die Gerüchte über ein Galaxy-Tablet mit 8-Zoll-Display bestätigt. Wie Samsung-Chef J.K Shin jetzt Journalisten in Korea sagte, wird das Unternehmen auf der Mobilfunkmesse MWC, die Ende Februar in Barcelona stattfindet, ein Galaxy Note mit 8-Zoll-Display vorstellen. Zu den technischen Details wollte der Manager sich aber noch nicht äußern.

Dafür ließ er durchblicken, dass Samsung das Galaxy S4 auf dem MWC noch nicht zeigt. Es soll aber kurze Zeit später der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das legt einen eigenen Vorstellungstermin im April oder Mai nahe, wie schon beim Samsung Galaxy S3 im vergangenen Jahr. Angeblich stattet Samsung das Galaxy S4 mit seinem neuen Octo-Core-Chipsatz Exynos 5 Octa und einem knapp 5 Zoll großen Full-HD-Display aus. Außerdem soll es eine 13-Megapixel-Kamera bekommen.

Das neue 8-Zoll-Tablet ist dagegen nach früheren Informationen mit einem Touchscreen ausgestattet, der nur 1.280 x 800 Pixel auflöst. Dafür soll es nur 8 Millimeter dick und 330 Gramm schwer sein, mit einer 5-Megapixel-Kamera, Bluetooth 4.0, A-GPS, Wlan n und HSPA+ bestückt sein sowie Android 4.2 als Betriebssystem haben, das neben Fingereingaben auch die S-Pen-Funktionen von Samsung unterstützt. Angeblich bringt Samsung das Galaxy Note 8.0 in einer 16-Gigabyte-Version und einer Variante mit 32 Gigabyte auf den Markt. Außerdem soll es eine Wifi-only-Modellreihe davon geben.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!