Large Format Display für Präsentationen

Samsung - 75-Zoll-Display soll Beamer ersetzen

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Mit dem großformatigen Display ME75B möchte Samsung eine Alternative zu herkömmlichen Projektoren bieten. Das 75-Zoll-Display soll bei Präsentationen und Vorträgen zum Einsatz kommen.

Das Full-HD-Display ME75B mit 75-Zoll-Diagonale (190 cm) basiert auf einem Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die maximale Helligkeit liegt laut Datenblatt bei 550 cd/qm, die native Auflösung beträgt 1920 x 1080 Bildpunkte. Die integrierte Lösung MagicInfo Lite soll einen externen Zuspieler überflüssig machen. MagicInfo Lite versteht sich auf Flash-Animationen, PowerPoint-Präsentationen und kann Bilddateien abspielen. Der Zugriff auf entsprechende Dateien/Medien erfolgt via USB.

Die Abmessungen des Gerätes betragen 1.678,2 x 958,7 x 49,9 mm. Laut Samsung lassen sich bis zu 10 x 10 dieser großformatigen Displays zu einer Videowand kombinieren. Das Display bietet eine Pivot-Funktion und kann somit hochkant betrieben werden.

Das Angebot an Signaleingängen ist reichhaltig: DisplayPort, HDMI, 2 x DVI-D, D-Sub, Component und Composite Video. Als Option bietet Samsung ein Touchscreen Overlay an, mit dem sich das Display in ein E-Board verwandeln lässt. Die typische Leistungsaufnahme im Betrieb soll bei 280 Watt liegen. Zu haben ist das Samsung ME75B LED für 9999 Euro.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation TecChannel. (mhr)