Web

 

Sabre topft Flugdatenbank um

04.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Jahr nach Projektbeginn meldet die Sabre Holding die erfolgreiche Migration einer äußerst umfangreichen Applikation für die Flugpreisfindung auf eine neue Server-Plattform. Die Software verwaltet 20 Millionen Tarife und 1,5 Millionen Flugpläne. Die Lösung ist Teil von Sabres "Air Travel Shopping Engine", auf der das Unternehmen künftig alle Flugpläne, -tarife und Verfügbarkeitsdaten zusammenführen will. Die bisher eingesetzten Mainframe-Systeme werden hierfür durch Hewlett-Packards "NonStop Server Platform" ersetzt. Zu Sabres Portfolio zählt unter anderem die Online-Reiseseite Travelocity.com sowie GetThere, ein Anbieter von Reservierungssystemen. (rg)