Web

 

Roxio konzentriert Management in Los Angeles

30.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Roxio hat Brad Duea zum neuen President seiner Napster-Sparte mit Sitz in Los Angeles ernannt; dorthin soll auch das Firmenhauptquartier verlegt werden. Der zuvor für das weltweite Business Development verantwortliche Manager wird damit Nachfolger von Mike Bebel, der mit der Übernahme des Online-Musikdienstes Pressplay zu Roxio gestoßen war. Duea erhält Verstärkung durch Laura Goldberg, die als Chief Operating Officer von Napster - diesen Posten hatte zuvor ebenfalls Bebel inne - ebenfalls in die Medienstadt Los Angeles umzieht. Dort sitzt auch schon Napsters Chief Creative Officer Glenn Kaino. Roxios früheres Stammgeschäft mit Brennsoftware für PCs und Macs hat seinen Sitz in Santa Clara und steht wie gehabt unter der Ägide von Tom Shea. (tc)