BlackBerry

Update für BES

RIM veröffentlicht Maintenance Release 3

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Administratoren von Exchange- und Domino-BlackBerry-Servern sollten demnächst wieder ein Update einplanen - denn RIM hat das MR3 für BES 5.0 veröffentlicht.

BES-Systemverwaltern steht ein neues Update bevor. Wie das Blog BESAdmin meldet, hat der kanadische Konzern das Maintenance Release 3 veröffentlicht, es steht für den BES 5.0 für Exchange und Dominio zur Verfügung.

Das Update beseitigt zahlreiche Fehler, vor allem der BlackBerry Administration Service wird laut der Readme zum Update deutlich überarbeitet und verbessert. Behoben werden etwa solche Fehler wie, dass man sich nicht mit den Logindaten aus dem Active Directory anmelden konnte.

Das Update bringt aber auch eine verbesserte Sicherheit. Genauer gesagt behebt es eine kritische Sicherheitslücke, die bei der Verarbeitung von PDF-Dateien auftrat.

Die Updates könne auf der Homepage von RIM heruntergeladen werden. Laut BESAdmin sollte man anschließend auch noch das Service Pack 2 Interim Update installieren, da dieses eine weiter Sicherheitslücke bei der PDF-Verarbeitung behebt.