Web

 

Reuters reduziert und versilbert Tibco-Anteil

30.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Reuters Group Plc hat ihre Ankündigung (Computerwoche.de berichtete) wahr gemacht und ihre Beteiligung an Tibco auf 13,5 Prozent reduziert. Das auf Finanzinformationen spezialisierte Unternehmen hat ein gezeichnetes öffentliches Emissionsangebot von 60 Millionen Aktien mit 6,85 Dollar je Anteilschein bewertet. Zum gleichen Preis kauft Tibco gemäß der zuvor geschlossenen Rückkaufvereinbarung rund 16,8 Millionen eigene Stammaktien von Reuters zurück. Reuters verdient an den Transaktionen, die voraussichtlich am 3. Februar abgeschlossen werden, rund 504 Millionen Dollar. Reuters hält anschließend noch 26 Millionen Tibco-Aktien und muss diese Beteiligung dann nicht mehr ausweisen. (tc)