Web

 

Regulierer warnt BT vor Wettbewerbsblockade

19.11.2004

Die britische Regulierungsbehörde für Telekommunikation, Ofcom, hat ihre Drohung nicht wahr gemacht, den britischen Ex-Monopolisten BT zu zerschlagen. Die Wettbewerbshüter hatten mit diesem Gedanken gespielt, weil BT seinen Konkurrenten den Zugang zum Ortsnetz bislang erschwert hat und im Festnetz kein ernsthafter Wettbewerb zustande kam. Die Ofcom forderte BT nun stattdessen auf, Maßnahmen zu ergreifen, die auch anderen Anbietern ungehinderten Zugang zur letzten Meile erlauben. Damit soll insbesondere mehr Wettbewerb und Wachstum bei Breitbanddiensten erreicht werden. Sollte BT dieser Aufforderung nicht nachkommen, will die Ofcom rechtliche Schritte einleiten. (pg)