Web

 

Red Hat Linux 6.2 kommt am 10. April

04.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem kommenden Montag bringt Red Hat Software die neue Version 6.2 seiner Linux-Distribution auf den deutschen Markt. Bei dem neuen Release hat der Anbieter eigenen Aussagen zufolge vor allem Wert auf eine einfache Installation sowie auf Skalierbarkeit und Verfügbarkeit gelegt. Red Hat Linux 6.2 kommt in drei Varianten in den Handel:

Die "Standard"-Version kostet knapp 100 Mark und enthält das Betriebssystem auf zwei CDs. Weiterhin enthalten sind eine Demo-CD, 90 Tage Support via E-Mail und 30 Tage bevorzugter Online-Zugang.

Die "Deluxe"-Ausführung zum Preis von knapp 200 Mark beinhaltet zusätzlich zwei CDs mit Anwendungssoftware, 30 Tage Telefon-Support sowie 90 Tage bevorzugten Online-Zugang.

Die "Professional"-Distribution ist für rund 350 Mark zu haben und bietet Software zur Überprüfung von Kreditkarten, 30 Tage Konfigurations-Support für den Apache-Webserver und 180 Tage bevorzugten Zugriff auf Online-Updates.

Ebenfalls neu im Programm von Red Hat ist das Echtzeit-Betriebssystem "eCos 1.3", das vor allem für Emdbedded-Umgebungen konzipiert ist. Die Software wird kostenlos angeboten und steht für zahlreiche Prozessorarchitekturen ab sofort unter sourceware.cygnus.com/ecos zum Download bereit.