Web

 

Red Hat gibt Linux-Version 6.1 frei

05.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Linux-Anbieter Red Hat Software hat gestern seine neue Version des offenen Betriebssystems vorgestellt. "Red Hat Linux 6.1" ermöglicht ein einfacheres Herunterladen von Updates und läßt sich eleganter installieren als frühere Versionen. Die neue Software ist durch die volle Implementierung von LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) zudem leichter zu verwalten, was gerade für Unternehmen interessant ist, in denen viele Server zu verwalten sind. Dank der "PXE 2.0" läßt sich das Betriebssystem auch über das Netz installieren. Zusätzlich beinhaltet das Produkt eine englische Version von Suns Office-Paket "Star Office 5.1a", die unter anderem Programme für die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, E-Mail, Grafik und Web-Publishing beinhaltet. Der "Red Hat Update Agent" erlaubt den Benutzern den Zugang zum Online-Kundenservice, wo sie Software-Updates erhalten.

Die 6.1-Produktpakete sollen je nach Inhalt zwischen 30 und 140 Dollar kosten und sind ab 18. Oktober im Handel erhältlich. Im Internet kann die Software kostenlos bezogen werden.