Web

 

Ray Lane ist wieder da

02.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der nach Querelen mit Oracle-Boss Lawrence "Larry" Ellison aus dem Unternehmen ausgeschiedene frühere Chief Operating Officer (COO) und President Ray Lane hat einen neuen Teilzeitjob: Er stößt zum Vorstand des amerikanisch-israelischen Netz-Management-Spezialisten Sheer Networks. Dort soll er dem Chef helfen, das restliche Top-Management zu rekrutieren. Den Kontakt hatte die Risikokapital-Firma Rein Capital hergestellt, einer von Sheers Geldgebern. Ganz nebenbei sitzt Lane auch in den Aufsichtsgremien von Marimba, der Carnegie Mellon University sowie Special Olympics International.