Web

 

QXL.com schlägt Ebay im Wettrennen um den skandinavischen Markt

28.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - QXL.com hat mit dem Kauf des schwedischen Internet-Unternehmens Bidlet noch vor Ebay ein Standbein in den skandinavischen Online-Auktionsmarkt gesetzt. Die Übernahme des schwedischen Unternehmens hat das britische Online-Auktionshaus rund 567 Millionen Euro in Aktien gekostet. Damit hat QXL.com im Wettrennen um den lukrativen Markt in Nordeuropa vorerst die Nase vorn. In Skandinavien sind 45 Prozent der Bevölkerung online, was der weltweit höchsten Verbreitung des Internet entspricht. Ebay-Chefin Meg Whitman hatte schon im Februar angekündigt, ihr Unternehmen wolle möglichst bald nach Skandinavien expandieren (CW Infonet berichtete).