360-Grad-Sicht auf Daten

Q-Sensei startet Enterprise-Search-Plattform

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die neue Enterprise-Search-Plattform von Q-Sensei ermöglicht Nutzern in Echtzeit eine 360-Grad-Sicht auf alle strukturierten und unstrukturierten Unternehmensdaten.

Unternehmen können die Plattform nach Angaben von Q-Sensei nutzen, um Daten unabhängig von deren Quelle oder Format über ein einfach zu bedienendes Interface zusammenzuführen und ein präzises Suchen und Browsen darin zu ermöglichen. Die Enterprise-Search-Lösung analysiert und verarbeitet wowohl strukturierte wie auch unstrukturierte Daten. Von Datenbanken und Dokumentenservern über SharePoint oder CRMs bis hin zu Informationen aus dem Internet wie News- oder Social-Media-Feeds von zum Beispiel Twitter oder Facebook lassen sich alle vorhandenen Datenströme über die Plattform integrieren und miteinander in Beziehung setzen.

Die Möglichkeit eines Rundum-Blicks auf Daten und Suchergebnisse bietet Nutzern einen schnellen und sicheren Zugriff auf relevante Informationen für Business Analytics, statistische Analysen oder Medien- und Marktbeobachtung. "Den Marktforschern von Gartner zufolge wird die Menge an Unternehmensdaten bis zum Jahr 2015 um 650 Prozent steigen.Es wird damit immer schwieriger und zeitaufwendiger, die für die tägliche Arbeit benötigten Informationen zu finden", sagt Q-Sensei-Chefin Ute Rother. Mit der neuen Enterprise-Search-Plattform könnten Unternehmen die Fülle der vorhandenen Informationen kontextbasiert durchsuchen und dabei zusätzlich von sichtbar werdenden Relationen zwischen Objekten unterschiedlicher Daten-Pools und -formate profitieren.

Die Plattform eignet sich laut Q-Sensei für Intranets, unternehmensinterne Analysen, Social-Search-Anwendungen und verbraucherorientierte Webseiten. Dank ihres modularen Aufbaus, einer robusten API sowie die Skalierbarkeit des Systems sei eine flexible und schnelle Implementierung unabhängig von Unternehmensgröße und Datenmenge möglich.

Q-Sensei wurde im April 2007 durch den Zusammenschluss der in Erfurt ansässigen Lalisio GmbH und der US-amerikanischen Gesellschaft Quasm gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Rockledge, Florida.