Web

 

Pumatech schließt Starfish-Übernahme ab

01.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Konsolidierung im Markt für Synchronisationssoftware für mobile Endgeräte geht weiter: Pumatech hat eigenen Angaben die Übernahme der Motorola-Tochter Starfish abgeschlossen und damit sowohl sein Patent-Portfolio als auch seinen Kundenkreis deutlich ausgebaut. Pumatech ("Intellisync") ist spezialisiert auf den Abgleich von vor allem Palm- und Pocket-PC-Handhelds mit PCs und Servern. Starfish wurde 1994 vom Borland-Gründer Philippe Kahn gegründet und hat sich seither unter anderem auf die Übertragung von Unternehmensdaten auf Handys spezialisiert. Die 1998 von Motorola übernommene Firma gehört zu den Mitautoren der "SyncML"-Spezifikation. (tc)