Web

 

Puma plant universelles Datenportal

12.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf den Datenaustausch zwischen unterschiedlichsten Hardwareplattformen spezialisierte US-Company Puma Technology plant ein Portal, mit dessen Hilfe Benutzer Daten von ihrem PC und aus dem Web mit mobilen Geräten synchronisieren können. "Heute haben sie vielleicht schon sechs unterschiedliche Geräte - wie hält man die auf einem einheitlichen Stand?" fragt Pumas Vice-President Tom Hunt. Über Intellisync.com lassen sich Daten unter anderem auf WAP-fähige (Wireless Application Protocol) Handies, "Palm"-Organizer sowie in diverse Groupware-Anwendungen, etwa Microsofts "Outlook", übertragen. Anfang kommenden Jahres soll der Dienst mit voller Funktionalität verfügbar sein.