Web

 

Prout rechnet mit roten Zahlen

22.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Prout AG wird im Geschäftsjahr 1999/2000 nicht wie erwartet die Gewinnzone erreichen. Der Spezialist für Output-Management-Lösungen, der am Frankfurter Neuen Markt notiert ist, rechnet mit einem Verlust von 1,5 Millionen Mark. Der Umsatz soll im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 40 Millionen Mark wachsen.