SAP-Monitoring

Progress Actional spricht ABAP

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.
Anzeige  In der neuen Version 8.1 unterstützt die Business-Transaction-Management-Lösung Progress Actional die Programmiersprache SAP ABAP und will mehr Transparenz in SAP-NetWeaver-Geschäftsprozessen erzeugen.

Progress Software, Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat seine Actional 8.1 auf den Markt gebracht. Actional ist in erster Linie eine Lösung zur Überwachung und zum Management von Service-orientierten Architekturen (SOA) in anwendungsübergreifenden Geschäftsprozessesen. In der neuesten Version unterstützt das SOA-Management-Tool nun auch die SAP-Programmiersprache ABAP (Advanced Business Application Programming). Anwender erhalten damit laut dem Hersteller einen vollständigen Einblick in SAP-NetWeaver-Applikationen und Geschäftsprozesse, die mit ABAP erstellt wurden. Dazu stellt Actional verschiedene Funktionen für die Überwachung applikationsübergreifender Geschäftsprozesse bereit. Bislang beschränkte sich das Monitoring von Business-Transaktionen auf Java-basierte NetWeaver-Anwendungen.

Unstimmigkeiten sofort erkennbar

Durch die nun erreichbare Transparenz und Kontrolle aller Abläufe in unternehmenskritischen, verteilten Applikationen will Actional 8.1 für eine hohe Zuverlässigkeit von Business-Transaktionen sorgen. Progress Software verspricht sowohl eine ganzheitliche Sicht auf die Business-Prozesse als auch auf die darunter liegenden Infrastruktur-Services und die Middleware.

Weitere Neuerungen von Actional 8.1 sind:

  • Funktionen, um Audit- und Log-Informationen via JMS zu versenden oder direkt in einer Datenbank zu speichern

  • Plug-ins für Microsoft BizTalk und das Spring Framework

  • Erweiterte Testfunktionen ermöglichen es JMS (Java Message Service)-basiert zu testen, auch wenn JMS in einer SOA Umgebung nicht angewandt wird

"Actional 8.1 ermöglicht detaillierte Einblicke in Business-Transaktionen, die mit SAP NetWeaver durchgeführt werden. Dazu gehört etwa eine genaue Überwachung der Einhaltung einzelner fachlicher Policies in einer ABAP-Umgebung und die Benachrichtigung, wenn es zu Abweichungen und Fehlern kommt", schwärmt Dan Foody, Vice President Actional-Produkte bei Progress Software. "Mit Actional können Unternehmen das Business-Transaction-Management ihrer SAP-Applikationen deutlich verbessern und die Zuverlässigkeit steigern. Unstimmigkeiten in den Transaktionen bleiben nicht länger verborgen, sondern können sofort behoben werden."