Kleine Helfer

Professionelle Diagramme mit Gliffy erzeugen

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Gliffy ist ein Online-Dienst, mit dem sich professionelle Diagramme kreieren lassen. Von Site-Maps über Organisationsdiagramme bis zu UML- und BPM-Charts unterstützt die Software viele Diagrammtypen.
Da Gliffy eine Web-Anwendung ist, müssen Nutzer es nicht extra auf dem PC installieren.
Da Gliffy eine Web-Anwendung ist, müssen Nutzer es nicht extra auf dem PC installieren.
Foto: Diego Wyllie

Funktionalität: Softwareentwickler, Produkt-Manager, Ingenieure und IT-Verantwortliche greifen häufig auf Diagramme zurück, um komplexe Sachverhalte besser verstehen und erklären zu können. In der Softwareentwicklung zum Beispiel hat sich UML (Unified Modeling Language) als ein mächtiges Tool etabliert, das beim Anwendungs-Design wertvolle Dienste leisten kann. Geschäftsprozesse lassen sich mithilfe von BPM (Business Process Modeling) ebenfalls professionell modellieren. Diese und zahlreiche weitere Diagrammtypen, darunter Flow-Charts, Organisations-Diagramme, Venn-Diagramme, Site-Maps und Wireframes, können Anwender online mit Gliffy erstellen.

Installation: Bei Gliffy kann man sofort loslegen. Eine Software-Installation auf dem eigenen PC ist nicht erforderlich. Anders als bei den meisten Online-Diensten der Fall ist, müssen Anwender nicht mal einen Account erstellen, um die Software auf Herz und Nieren testen zu können. In der kostenlosen Version können Anwender bis zu fünf Diagrammen anlegen.

Bedienung: Die Software macht in Sachen Usability einen guten Eindruck und muss den Vergleich mit in diesem Bereich etablierten Desktop-Anwendungen, etwa Omnigraffle für Mac oder Microsoft Visio für Windows, auf keinem Fall scheuen. So wartet Gliffy mit einer durchdachten und aufgeräumten Benutzeroberfläche auf, die auf Basis von HTML5 umgesetzt ist und die Erstellung von Diagrammen auf dem Browser recht bequem macht. Gegenüber den Desktop-Konkurrenten kann der Online-Dienst aus San Francisco mit zahlreichen Features im Bereich Collaboration und Sharing punkten. Anwender können gemeinsam im Team am gleichem Diagramm in Echtzeit arbeiten, während das Sharing von Dokumenten mit Freunden und Kollegen über einen Link nicht einfacher sein kann.

Fazit: Bei Gliffy handelt es sich um eine leistungsstarke Software, die den Anforderungen anspruchsvoller Anwender genügen kann. Mit einer breiten Palette an unterstützen Diagrammtypen, eine intuitive Benutzeroberfläche und Collaboration-Funktionen ist das Tool optimal für den Einsatz im Unternehmen geeignet.

Gliffy

Version

Hersteller

Gliffy, Inc

Download-Link

Gliffy kostenlos im Browser testen

Sprache

Englisch

Preis

Freemium. Standard-Version kostet knapp fünf Dollar pro Anwender und Monat. Siehe Preis-Details.

System

Web

Alternativen

Omnigraffle, Microsoft Visio, Creately, Draw.io