Web

 

Proclarity erneuert BI-Plattform

10.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der BI-Softwarespezialist (Business Intelligence) Proclarity hat die neue Version 6 seiner "Analytics Platform" vorgestellt. Diese enthält unter anderem den neuen Middle-Tier-Server "Live Server", der laut Hersteller dauerhafte Live-Verbindungen mit einer Vielzahl von Datenquellen aufbaut und Schreib/Lese-Funktionalität über Excel bietet. Er soll den Aufbau anwenderfreundlicher Analyseanwendungen deutlich beschleunigen. Datenkonsistenz und Sicherheit seien dabei durch die zentrale Überwachung aller Informationen gewährleistet.

Weitere Neuerungen der Analytics Platform 6 sind neue Key Performance Indicators (mit Attributen wie Ziel, Status und Trend), neue grafische Indikatoren (z.B. Warnleuchten, Pegel, Pfeile), die Visualisierungsfunktion "Performance Map" analog zu einer Temperaturkarte, automatische Erstellung von Geschäftsdiagrammen und ein "Export-to-RDL"-Add-in für "Plocarity Professional". Außerdem unterstützt die Lösung die aktuelle Beta 2 von Microsofts kommendem SQL Server 2005 ("Yukon").

Proclarity Analytics 6 ist ab November verfügbar, eine Demo gibt es hier. (tc)