Web

 

Preise für Telekommunikation nahezu unverändert

30.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Statistische Bundesamt teilt mit, die Preise für TK-Dienstleistungen aus Sicht privater Haushalte hätten im Juni 2003 um 0,1 Prozent höher gelegen als im Vergleichsmonat des Vorjahres und seien gegenüber dem Vormonat unverändert geblieben. Festnetzanschlüsse waren um 0,5 Prozent teurer als im Juni 2002. Dabei stiegen Anschluss- und Grundgebühren (+ 1,8 Prozent) sowie die Kosten für Telefonate zu Handys (+ 0,1 Prozent) und für Inlandsferngespräche (+ 0,4 Prozent). Billiger wurden Ortsgespräche (- 1,1 Prozent) sowie Auslandsgespräche (- 1,3 Prozent).

Mobiltelefonate waren im Juni 2003 um 0,8 Prozent günstiger als ein Jahr zuvor, jedoch um 0,1 Prozent teurer als im Vormonat Mai. Die Internet-Nutzung kostete 1,3 Prozent weniger als im Juni 2002 und 0,3 Prozent weniger als im Mai 2003. (tc)